Der YCM lud am 25.03.2017 in den Saal des Winzervereins in Meersburg zur Jahreshauptversammlung ein.
Arndt Müller als 1. Vorsitzender begrüßte rund 80 Mitglieder, die der Einladung zu Beginn der Segelsaison gerne gefolgt sind.

In einer Schweigeminute wurde zwei verdienten Mitgliedern, Sigi Herter und Sigfried Stegmeier, gedacht, die in der vergangenen Saison verstorben waren. Beide waren lange im Vorstand des Vereins tätig, und sowohl beim Hafenbau wie auch als Takelmeister bzw. Regattaleiter aktiv.

Im Rückblick auf die wettermäßig eher durchwachsene Saison 2016 stellte Arndt Müller die sehr gute Stimmung und große Zufriedenheit im Club unter den Segelkameraden fest. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit beim Ausrichten der Regatten, beim Organisieren und Helfen der Feste und Vereinsabenden. Allen Helfern, die zum Gelingen einer schönen und ereignisreichen Saison beigetragen haben ein dickes Dankeschön!

Mit einem Ausblick auf die kommende Segelsaison mit ihren Regatten, Festen und Feiern, gemeinsamen Besuch der Bregenzer Festspiele mit Carmen und vor allem dem Sommerfest mit 50jährigem Hafenjubiläum am 29./30.7.2017 gab er das Wort an Kassierer Michael Häberle weiter. Dieser stellte in seinem Rechenschaftsbericht nach einer sparsamen Saison gute Zahlen vor. Bei fallenden Mitgliederzahlen stellte er aber auch die Frage in den Raum, wie der Club an Attraktivität gewinnen könnte.

Takelmeister Peter Geiselhart berichtet über die Segelsaison im Rück- und Ausblick, was an Hafenarbeiten ansteht, über die Anschaffung eines Defibrilators für das Clubgelände, über Neujahrsempfang und Seglerhock mit Filmvorführung eines Mitgliedes. Der nächste Seglerhock wird am 29.4.2017 ab 16 Uhr stattfinden.

In Vertretung des Regattaleiters berichtete Max Niedermeier (Z.b.V. Regatta) über die erfolgreich ausgetragenen Regatten der letzten Saison.

Jugendleiter Clemens Rebholz gab einen Rückblick auf die gute Jugendarbeit des Vereins, während Uli Niedermeier, 2. Vorsitzender des YCM, über Änderungen und Vergabe von Liegeplätzen im Hafen berichtete.

Der gesamte Vorstand wurde einstimmig von den Mitgliedern entlastet.

Nach der Wahl des neuen Clubbeirates, der alle 4 Jahre gewählt wird, wurde Heinz Staatsmann als Mitglied mit den meist gesegelten Meilen in der Segelsaison 2016 geehrt.

In diesem Jahr wurden einige Mitglieder für ihre 50-jährige Clubmitgliedschaft geehrt. Namentlich erwähnte Arndt Müller die nachfolgenden Mitglieder:

Frau Brigitte Kirchner
Herr Uli Prem (bereits im Jahr 2016)
Herr Joachim Baader (Mitglied im Vorstand von 1994 -1999 als Kassierer, 2001 Ehrennadel Silber)
Herr Heinrich Wagner (Im Vorstand 1972 – 1989 als Beirat für Bau, 1983 Ehrennadel in Silber)
Herr Rolf Stegmaier (Im Vorstand 1980 – 1981 als Schriftführer)
Herr Michael Bussman und
Herr Wolf Bussmann

tn 20170325 153701ao

Die goldene Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt Herr Heinrich Wagner unter großem Beifall. Den Mitgliedern, die nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen konnten wird die Ehrennadel postalisch zugesandt. 

Zum ersten Mal wurde auch der von Günther Barsch gestaltete und gestiftete Wanderpreis für den aktivsten Fahrtensegler vergeben. Die meisten Seemeilen gemeldet hatte Heinz Staatsmann, gefolgt von Hilde Setili und Hans-Peter Mahl sowie auf Platz 3 Jochen Kilgus.

Mit diesen Ehrungen endete der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung. Der Ausklang fand nach alter Tradition am Abend in der Winzerstube „zum Becher“ statt.

 

 

Zum Seitenanfang