Strömender Regen fiel vom Himmel, tiefgrau und trostlos präsentierte sich der Morgen. Oh bitte nicht. Es war Freitag, und am Nachmittag sollte das Segelwochenende für Kinder im YCM beginnen.

19 Mädchen und Jungen hatten sich angemeldet, um erste Bekanntschaft mit dem Segelsport zu machen. Im Laufe des Tages klarte es jedoch zusehends auf, und bis zum Eintreffen aller Teilnehmer zeigte sich die Sonne versöhnlich neben lockeren Wolken. Ein volles Programm stand den Kindern bevor, die nach der Anmeldung erst einmal in verschiedene Gruppen eingeteilt und jeweils einem Trainer zugeteilt wurden. Dann ging’s auch schon los. Erste theoretische Kenntnisse wurden anschaulich vermittelt. Wie heißen die einzelnen Teile eines Segelbootes, wozu dienen sie, wie wird das Segel entsprechend der Windrichtung eingesetzt und vieles mehr. Mit großem Interesse verfolgten die Kinder die Erläuterungen ihres Trainers, bevor es an den praktischen Teil ging. Optis und Laser wurden für ihren Einsatz vorbereitet und zu Wasser gelassen. Dann durften die Kinder ihre ersten spannenden Erfahrungen auf den Booten machen, der Wind hierzu war günstig. Aber auch Spiele standen auf dem Plan. Verstecken, eine Schnitzeljagd und vieles mehr sorgten für Abwechslung, und auch das Baden im See kam natürlich nicht zu kurz. Dazwischen wurden die Kinder gut verpflegt, die Haltnau-Küche sorgte dafür, dass keiner hungrig vom Tisch ging. Segeltraining inklusive Kenter-Übungen wechselten sich ab mit Freizeitgestaltung rund um den Hafen. Die Freude war groß, als am Sonntag nachmittag alle in kleinen Gruppen „im Ring“ vom Schlauchboot über den See gezogen wurden. Den Abschluss bildete, wie bei den großen Regatta-Seglern, eine Preisverleihung. Jedes Kind bekam ein Beanie, also eine Seglermütze, als Erinnerungsgeschenk mit nach Hause. Ein tolles Wochenende ging zu Ende, viele neue Freundschaften waren geknüpft worden, und mit strahlenden Gesichtern, aber auch mit vielen neuen Erkenntnissen und Eindrücken zum Segelsport wurden die Kinder nach und nach von ihren Eltern abgeholt. Johannes Scheffold, Jugendleiter des YCM, und sein Trainer-Team haben vollen Einsatz gezeigt und den Kindern ein abwechslungsreiches und kindgerechtes Wochenende beschert. Ihnen sei ganz herzlich gedankt.

01 Terrasse

02 OptiLand

03 Opti1

04 Ring1

05 Gruppenbild

Zum Seitenanfang