Gegründet: 1949
Anzahl der Mitglieder: 385
Anzahl der Schiffe: 130
Anzahl der Liegeplätze: 80
Wappen des YCM ist der Windteufel:  

windteufel

wetterfahneDer Windteufel

Als sich bei der Gründung des Yacht-Club Meersburg im Jahre 1949 die Frage stellte, was man nun als Wappen für den Club wählen sollte, war es die Idee des Meersburger Kunstmalers Hermann Kegel der damals in der Apotheke des 1. Vorsitzenden des YCM Bernhard Faestermann wohnte, eben diesen "Windteufel" zu wählen. Anregung hierfür war eine Wetterfahne in Form eines solchen "Teufels", die auf dem Bürgerhaus Nr. 24 in Meersburg, das die Zeichen FJZ von seinem Erbauer Bürgermeister Franz Josef Zimmermann trägt, schon lange Wind und Wetter trotzte.

Maria Kegel-Maillard gestaltete aus diesem inzwischen etwas verwitterten Vorbild einen "harmlosen" Teufel, nämlich einen Narr mit Schellenkappen. Schellen zieren auch seine Wamszipfel, und an den Füßen trägt er spitze Läuferschuhe. Das nach hinten flatternde Gewand läuft in Flügel aus. Allen, die ihn sehen, macht er mit gespreizten Fingern eine lange Nase.

Schon einmal diente die kecke Wetterfahne als Vorbild für ein Wahrzeichen. Das war nach dem ersten Weltkrieg, als ein amerikanischer Commodore, der ein abgeliefertes Zeppelin-Luftschiff nach USA überführte (ein Teil der Reparationsleistungen an die USA), die zweite Ausfertigung dieses Teufels bestellte und dann auf seinem heimatlichen Luftschiffhafen (Lakehurst) anbrachte.

Außerdem herrscht dieser nette Windteufel seit 1976 auf dem Obertor der Stadt Meersburg und zeigt Allen "woher der Wind weht". Der Yacht-Club Meersburg stiftete der Stadt Meersburg die Wetterfahne anlässlich der Renovierung dieses historischen Gebäudes.

In den über 60 Jahren seit bestehen des Yacht-Club Meersburg begleitet dieser kleine "Windteufel" die Regattasegler sehr erfolgreich auf internationalen Revieren und die Tourensegler in aller Welt.

Roswitha Muffler, Berätin für Presse und Chronik

 

ycm gruendungsurkundeDie Gründungsurkunde des YCM aus dem Jahre 1949.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ycm hafen1967 zog der YCM aus dem Meersburger Bundesbahnhafen in den eigenen Hafen bei der "Haltnau" um.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dsv urkunde1999 gratulierte der Deutsche-Segler-Verband dem YCM zu seinem 50jährigen Jubiläum.

 

Zum Seitenanfang